Großbritannien hat die EU verlassen

Es gibt jetzt eine Übergangsfrist bis Ende 2020, während das Vereinigte Königreich und die EU zusätzliche Vereinbarungen aushandeln. Während der Übergangszeit gelten weiterhin die geltenden Handels-, Reise- und Geschäftsregeln für das Vereinigte Königreich und die EU.

Nachfolgend finden Sie weitere nützliche Links:

EU-Bürgerinnen und -Bürger

- Website der Europäischen Kommission zur Vorbereitung auf den Brexit

- Überblick über die aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen in den einzelnen in der EU verbleibenden Mitgliedstaaten

- Website der Mitgliedstaaten für den Fall eines Austritts ohne Abkommen

- Mitteilung zu Reisen

- Factsheets über Reisen, Bürgerrechte, Studienaufenthalte und Verbraucherrechte

- Fragen und Antworten zu Erasmus

- Fragen und Antworten zu einem No-Deal-Szenario

- Informationen für EU-Bürger, die im Vereinigten Königreich leben

EU-Unternehmen

- Auswahl von Materialien über Zölle und indirekte Steuern (einschließlich einer einfachen 5-Punkte-Checkliste) für Unternehmen

- Informationen zur Landwirtschaft

- Informationsblatt „Sieben Dinge, die Unternehmen in den 27 in der EU verbleibenden Mitgliedstaaten wissen müssen, um sich auf den Brexit vorzubereiten“

 

(Links aus der EG-Pressemitteilung IP / 19/181)

Quelle: Europäische Kommission

Pauschalreisen

Um eine Pauschalreise handelt es sich dann, wenn die Leistung länger als 24 Stunden dauert und zu einem Gesamtpreis verkauft wird.
Weiterlesen...